Schlagwort-Archiv: Ferienwohnung

Lock View Cottage

Bradford-on-Avon liegt eingebettet in ein typische Englische Landschaft – Ein Fleckenteppich aus Felder, Hecken und Steinmauern auf sanfte Hügeln.

Welcome

Willkommen im Lock View Cottage

Pia hatte uns einen traumhafte Ferienwohnung ausgesucht. Noch authentischer geht es gar nicht. Eine kleine Cottage, mit verwinkelte Treppen und nette kleine Schlafzimmerchen. (Der unter’m Dach haben wir gleich die Kinder überlassen, da hätte ich mir ständig die Birne eingehauen)  Alles liebevoll eingerichtet und mit allen Komfort die man sich wünschen kann.

Lockview-Cottage

Lock View Cottage mit Blick auf der Schleuse

Der Cottage lag in ein ruhige Seitenstraße, mit Blick auf der Schleuse im Kennet-and-Avon Kanal.

Kennet-and-Avon Kanal

Der Bradforder Schleuse im Kennet-and-Avon Kanal

Da war immer was los, Hobbyschiffer die ihren geliehene 20m Schiffe vorsichtig in der Schleuse schipperten, mit Hand die schwere Schleusentüren bewegten.

Kennet-and-Avon Kanal

Wandern enrlang Kennet-and-Avon Kanal

Entlang der Kennet-and Avon Kanal haben wir drei Pubs gefunden, mit Biergärten direkt am Wasser. Auch ein Supermarkt war bequem zu Fuß zu erreichen.

Bradford-on-Avon

Von unseren Cottage war es nicht weit in dem Ort. Bradford-on-Avon ist eine nette kleine Stadt, gepflegt, voller Blumenkübel. Die Sehenswürdigkeiten eher bescheiden: ein sehr alte Kirche, eine alte Scheune und eine Brücke mit Kapelle. Zum rumbumeln nicht al zu viel.

Tithe-Scheune1

Eine 800 Jahr alte Scheune für die Zehntel der Kirche

Sonntags sind wir los gelaufen, haben unser Urlaubsort entdeckt. Als erstes kamen wir zur ‚Tithe Barn‘. Der Scheune stand in einen größen Park, wo Abends in weiße Sweater Cricket gespielt würde. Typical Engish.

Tithe Scheune2

Das dunkle Innern der Tithe Scheune

Durch dem Park, ging es an die Avon zum Ortsmitte. Da fanden wir viele alte, schiefe Häuser aus Schieferstein. Sie erinnerten uns an die Sets der Harry Potter Filme oder Edgar-Wallace Krimis.

Three Gables

Alte Schieferhäuser

Man spurte im ganzen Ort die Historie – die alte Häuser, The Shambles – eine mittelalterliche Straße voll nette Läden. In der Sonne haben wir uns ein leckeres Eis gegessen.

The Shambles

The Shambles – eine mittelalterliche Straße

Einen schönen Ort für einen Sonntags Spaziergang. Als abschluss sind wir dann zurück zum Kanal, im The Lock Inn Cafe und haben da im Sonnenuntergang im Biergarten gesessen und lecker gegessen.
Natürlich erst, nachdem wir entdeckt hatten, dass wir im Pub an der Theke bestellen mussten.

The Lock Inn Cafe

The Lock Inn Cafe

 

Lecker: Cider aus der Gegend, Pies und Pasties.