Schlagwort-Archiv: Sächsische Schweiz

Fahrradtour nach Bad Schandau

Komoot Karte

Um Pia’s neuen Fahrrad einzuweihen sind wir an ein schönen Donnerstag von Dresden nach Bad Schandau gefahren. 57,5km laut Komoot.

Panoramablick auf Dresden

Panoramablick auf Dresden

Dampfer "Leipzig" vor der Saloppe

Dampfer „Leipzig“ vor der Saloppe

In volle Fahrt an die Elbschlösser vorbei

In volle Fahrt an die Elbschlösser vorbei

Schloss Pillnitz

Schloss Pillnitz

Wir überqueren die Elbe in Pirna

Wir überqueren die Elbe in Pirna

Schnell waren wir in Pirna, wo wir die Elbe überquerten.

Zwischenstop in Stadt Wehlen

Zwischenstopp in Stadt Wehlen

Nach fast 30km haben wir in Stadt Wehlen eine kurze Zwischenstopp eingelegt und in die Sonne ein leckers Eis gegessen.

Und da war der Fahrradweg weg

Und da war der Fahrradweg weg

Nach Kurort Rathen würde es ein Stückchen Abenteuerlicher. Der Gepflasterte Radweg verschwand und bald standen wir (nach einen verpassten Abzweig) vor Treppen. Da hieß es dann: absteigen und schieben.

Blick zurück auf Rathen

Blick zurück auf Rathen

Der Elbe umfließt den Lillienstein

Der Elbe umfließt den Lillienstein

Bei Königstein gab es dann in eine Gaststätte an der Fähre ein schmackhaftes Mittagessen. Hier würde der Idee geboren mit dem radschaufeldamper ab Bad Schandau zurückzufahen.

Geschafft aber glücklich

Geschafft aber glücklich

Gemütlich sind wir auf dem Dampfer „Dresden“ in dreieinhalb Stunden zurück nach Dresden.

Der Elbe von eine andere Blickwinkel geniessen

Der Elbe von eine andere Blickwinkel geniessen

Wieder in Kurort Rathen

Wieder in Kurort Rathen

Schloss Pillnitz in der Abendsonne

Schloss Pillnitz in der Abendsonne

Langsam näherten wir Dresden. Die drei Stunden kamen uns gar nicht so lang vor.

Das blaue Wunder

Das blaue Wunder

Volle Fahrt in Richtung der Altstadt von Dresden

Volle Fahrt in Richtung der Altstadt von Dresden

Wunderbare Kulisse

Wunderbare Kulisse

Lilienstein

Wie jedes Jahr, kamen Anne Marie & Hans uns wieder besuchen. Vor uns immer wieder ein herausforderung, was neues zu finden was wir die Beiden zeigen können. Sie waren jetzt so oft da, dass wir alles in der Umgebung ‚abgegrast‘ haben.

Dieses Jahr waren wir unter anderm im DDR-Museum in Radebeul und haben eine Wanderung auf dem Lilienstein gemacht. Leider waren wir ein Tick zu spät, sonst wären wir noch mit ein Dampfer zurück gefahren. So hatten wir aber die Zeit noch ein Tasse Kaffee zu trinken.

Wandern

Eine Tasse Kaffee in Königstein

Was wir noch nicht wüssten, knapp ein Monat später sollte die Terrasse wieder unter Wasser stehen.